Somato-psychosomatischer Ansatz

= Über den Körper das seelische Wohlbefinden beeinflussen 🙂

 

Lange Zeit wurde die Rolle der Psychosomatik (Beschwerden, die aufgrund seelischer Nöte sich körperlich äußern) in der Medizin ignoriert oder zumindest nur sehr zögernd integriert.

Inzwischen ist häufig folgendes Phänomen in der Medizin zu beobachten:

Ein Mensch, dem es psychisch (seelisch, auf das Gefühls(er-)leben bezogen) schlecht geht, wird ausschließlich als psychisch krank angesehen und letztendlich unter Umständen ein Leben lang mit Gesprächstherapie (o.ä.) und/oder Psychopharmaka (Medikamente, die sich auf das Gefühlsleben bzw. die Psyche auswirken) behandelt.

Dabei wird jedoch ein vielversprechender Therapie-Ansatz außer Acht gelassen, der von Medizinern wie dem amerikanischen Schilddrüsen-Spezialisten Dr. Barnes M.D. erfolgreich angewandt wurde.

Er behandelte Patientinnen und Patienten, die beispielsweise unter Depressionen litten, mit natürlichem Schilddrüsenextrakt und erzielte dabei häufig erstaunlichste Ergebnisse:

Antriebslose Menschen wurden plötzlich munter und konnten klarer denken; sogar ein Fall einer schwer psychisch kranken Patientin, die im höheren Lebensalter eine ausgeprägte positive Wesensänderung durch Schilddrüsen-Behandlung erleben durfte, ist in seiner (leider nur in Englischer Sprache vorhandenen) Literatur beschrieben.

Tragischerweise werden heute viele Schilddrüsen-Erkrankungen gar nicht als solche erkannt, da überwiegend oder sogar ausschließlich auf Laborwerte geachtet wird …

Dr. Barnes erhielt regelmäßig Patientinnen und Patienten, die laut Laborwerten eine unauffällige Schilddrüsenfunktion aufwiesen. Er stellte anhand der Aufwachtemperatur des Betreffenden fest, ob dessen Schilddrüse tatsächlich einwandfrei arbeitete oder nicht, und vertrat die Meinung, daß etwa 40 % der Menschen unter einer unerkannten Schilddrüsenunterfunktion leiden, die gar nicht erkannt und somit auch nicht behandelt wird….

Mein Dank gilt an dieser Stelle dem Arzt und Applied Kinesiology-Lehrer Wolfgang Gerz (München),  der mich mit diesem spannenden Gebiet vertraut gemacht hat, und von dem ich zum ersten Mal überhaupt von der “Über-den-Körper-die-Seele-und-damit-wiederum-den-Körper”-Behandlungsmethode (was ja der Ausdruck “Somato-Psychosomatik” meint) gehört habe!